Systemfeind

1996 von Sebastian Birr im Herzen Berlin gegründet, lagen die Anfänge des Gerüstbau-Unternehmens beim Bühnenbau, Zeltbau sowie systemfreien Gerüstbau in Berlin. Nachdem der Start gelungen war, musste ein Firmenlogo sowie ein werbewirksamer Name für das Unternehmen gefunden werden. Der Slogan „kurz die pausen lang die arme“ war mit den Anfängen der Firma geboren.